Jugend- und Drogenberatungsstelle Magdeburg
menu

3-tägige Fortbildung MOVE - Motivierende Kurzintervention bei jungen Menschen mit Suchtmittelkonsum ab 01.07.19

Suchtmittel konsumierende Jugendliche definieren sich nicht als suchtgefährdet, bevor nicht gravierende Folgeprobleme auftauchen. Demzufolge werden in der Regel auch keine professionellen Beratungsangebote aufgesucht. Den richtigen Ton in der Ansprache zu finden ist heikel: gelingt dies nicht, klappen Jugendliche „die Ohren zu”. MOVE basiert auf der Methode der motivierenden Gesprächsführung: die Veränderungsbereitschaft von jungen Menschen mit Suchtmittelkonsum wird gefördert und unterstützt. Dazu werden bestehende Alltagskontakte für die Kommunikation über das Konsumverhalten in unterschiedlichen Situationen genutzt, auch zwischen „Tür und Angel”.

Termin und Ort: 01.07.2019 09:00 Uhr - 03.07.2019 17:00 Uhr, Roncalli-Haus, Magdeburg

Inhalt: An den drei Schulungstagen werden folgende Inhalte vermittelt: Hintergrundwissen zu Suchtentstehung, jugendlichen Lebenswelten, Entwicklungsaufgaben; Reflexion der eigenen Haltung; Rechtliche Grundlagen; Einführung: „Transtheoretisches Modell” (Prochaska & DiClemente), „Motivational Interviewing” (Miller & Rollnick); Weiterführende Hilfen und Kooperationspartner

Zielgruppe: Das Konzept eignet sich für Fachkräfte, die mit jungen Menschen mit möglicherweise riskantem Suchtmittelkonsum arbeiten: in Jugendfreizeit, Jugendhilfe, Schulen. Dieser Beratungsansatz ist auf andere Zielgruppen und Problemfelder übertragbar.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
Landesstelle für Suchtfrragen Sachsen-Anhalt
Tel. 0391 / 543 38 18
Fax: 0391 / 562 02 56
E-Mail: info@ls-suchtfragen-lsa.de

https://www.ls-suchtfragen-lsa.de/aktuelles/veranstaltungen-aktionen/

ANMELDESCHLUSS: 17.05.2019