Jugend- und Drogenberatungsstelle Magdeburg
menu

Die DROBS sagt DANKE!

Soroptimisten spenden für die DROBS Magdeburg

„Wir haben uns schnell entschlossen, die DROBS unterstützen zu wollen“, so Antje Drux vom Club Soroptimist International Magdeburg. „Das Geld haben wir dann durch den Verkauf von eigens zubereiteten Süßigkeiten, selbst gebastelten Gestecken und Kleinodien auf dem Adventsmarkt in der Klosterbergstraße eingenommen. Wir freuen uns, dass wir dadurch Arbeit der DROBS unterstützen können, die Kindern einen verantwortungsvollen Umgang mit Suchtmitteln nahebringt.“

Mit dem Beamer und Smartphoneeinsatz kann das Team der Suchtprävention der Beratungsstelle noch besser den Nerv der Heranwachsenden treffen. „Unsere Workshops werden digitaler und interaktiver, wodurch wir unsere Zielgruppe besser erreichen können“, freuen sich Anita Neutag und Stefanie Fiedler vom Team Suchtprävention auf die neue Technik. „Gerade beim Thema problematische Mediennutzung und Internetsucht bietet es sich an, anschaulich mit diesen Medien arbeiten zu können. Dabei geht es, wie auch bei anderen Suchtformen, um die Frage, wo die Grenze zwischen Konsum und Suchtgefährdung verläuft und wie Konsum gestaltet werden kann, der mit einem verantwortungsvollen Leben in Einklang gebracht werden kann.“

Das Team der DROBS bedankt sich herzlich bei den Frauen der Soroptimisten für das Engagement.
(Pressemitteilung, 17. Dezember 2018)

 

Nähere Informationen zum Club Soroptimist International Magdeburg finden Sie unter:

https://clubmagdeburg.soroptimist.de/home/